Wenn du dein Problem schnell und einfach online lösen willst, probiere unsere neue Rechtssupport-Plattform CourtCorrect. Erstberatung gratis! 

Du hast ein Fahrzeug geleast, kannst die Raten aber nicht mehr zahlen?

Versuche einen aussergerichtlichen Vergleich mit der Gegenpartei zu vereinbaren. MyRight erklärt dir wie.

Die Antwort im Detail

Leasingrate überfällig?

Du hast ein Auto geleast und bist nicht in der Lage, die monatliche Leasingrate zu bezahlen? Dann kannst du einen Vergleich mit der Leasingfirma anstreben. Dieser Vergleich hilft, einen drohenden Rechtsstreit zu vermeiden.
Dabei unterscheidet man zwischen einem gerichtlichen und einem aussergerichtlichen Vergleich:

  • Der gerichtliche Vergleich geht mit einem Gerichtsverfahren einher.
  • Mit einem aussergerichtlichen Vergleich hast du die Möglichkeit, dich von deinen Schulden zu befreien, ohne dass ein Gericht eingreifen muss.

Du kannst mithilfe des aussergerichtlichen Vergleichs als Schuldner gemeinsam mit dem Gläubiger versuchen, einen alternativen Weg der Rückzahlung zu finden. Denn der Vorteil eines aussergerichtlichen Vergleichs liegt darin, dass keine hohen Gerichts- und Anwaltskosten anfallen und beide Vertragsparteien sich viel Zeit und Mühe sparen, die ein gerichtlichen Verfahren mit sich bringt.

Du kannst einen aussergerichtlichen Vergleich formlos abschliessen. Zu Beweiszwecken empfiehlt dir MyRight jedoch, den Vergleich schriftlich festzuhalten.
Wir haben eine Mustervorlage erstellt, die dich bei der Erstellung eines solchen aussergerichtlichen Vergleichs unterstützt.

Wichtige Dokumente
Aussergerichtlicher Vergleich