Sponsoring-Vertrag für Veranstaltungen

Du planst eine Veranstaltung und akquirierst Sponsorinnen und Sponsoren? Wir empfehlen dir, einen Sponsoringvertrag aufzusetzen.

Die Antwort im Detail

Du musst für eine Veranstaltung einen Sponsoringvertrag erstellen?

Die Organisation von Musik-, Sport- und anderen Veranstaltungen ist nicht nur mit viel Arbeit, sondern auch immer mit hohen Kosten verbunden. Die Umsetzung solcher Events ist daher oft von der Förderung durch Sponsorinnen und Sponsoren abhängig. Eine Sponsorin oder ein Sponsor unterstützt Veranstaltungen mittels Geldleistung und/oder Sachleistungen bzw. Dienstleistungen. Im Gegenzug nutzen die Sponsorinnen und Sponsoren die geförderten Veranstaltungen als Kommunikationsmittel zur Vermarktung ihrer Marke, ihrer Produkte oder Dienstleistungen – beispielsweise durch das Anbringen von Logos oder das Verteilen von Give-aways. Dadurch kann die Sponsorin oder der Sponsor die Aufmerksamkeit und den Wiedererkennungswert steigern sowie vom Medieninteresse und guten Image der Veranstaltung profitieren. 
Es gibt verschiedene Arten des Sponsorings. Je nach Intensität der Zusammenarbeit wird unterschieden zwischen dem Sponsoring zu reinen Werbezwecken, dem Sponsoring im Sinne einer Kooperation sowie dem Sponsoring als Partnerschaft. 
Der Sponsoringvertrag ist im Gesetz nicht geregelt und die Parteien verfügen über einen grossen Handlungsspielraum in der Ausgestaltung der Einzelheiten des Vertrages. Diese Freiheiten bergen indes auch Risiken, weshalb es sich empfiehlt im Rahmen eines Sponsoring-Vertrags die Rechten und Pflichten der Parteien festzuhalten.

In unserer Vorlage findest du detallierte Informationen, was ein Vertrag beinhalten kann, sowie eine Mustervorlage, die dich bei der Erstellung des Sponsoringvertrags für eine Veranstaltung unterstützt. 

Wichtige Dokumente
Vorlage Sponsoring Vertrag Veranstaltung