Du bezweifelst die Richtigkeit eines Arztzeugnisses?

In diesem Fall hast du als Arbeitgeber mehrere Möglichkeiten zur Überprüfung.

Die Antwort im Detail

Ein Mitarbeiter meldet sich krank und belegt dies mithilfe eines Arztzeugnisses. Du als Arbeitgeber zweifelst jedoch an der Richtigkeit dieses Zeugnisses. In einem solchen Fall kannst du den Arbeitnehmer zur Kontrolle bei einem von dir ausgewählten Vertrauensarzt anmelden und eine Zweitmeinung einholen. Dieses Recht steht dir als Arbeitgeber bereits von Gesetzes wegen zu. Zusätzlich empfehlen wir dir, dieses Recht vertraglich zu vereinbaren. Hier findest du eine Mustervorlage für eine solche Vereinbarung.

Wichtige Dokumente
Vorlage_Aufgebot_zur_vertrauensärztlichen_Untersuchung